„Die!!! Weihnachtsfeier“

Hallo .. ich bin Sarah, angehende Hundeverhaltenstherapeutin im HundeTrainerTeam.
Dieses Jahr hat das HundeTrainerTeam wieder „Die!!! Weihnachtsfeier“ unterstützt.
Eine wundervolle Veranstaltung für Bedürftige und Obdachlose im Congress Centrum in Hannover.
Das HTT hat das 4. Jahr die Hundebetreuung übernommen.
Für mich war es das erste Mal, dass ich dabei war und ich habe mich für euch mal unters Volk gemischt und lasse euch nun an meinen Eindrücken teilhaben…
Ich wusste eigentlich gar nicht so richtig was auf mich zukommt, außer dass wir ehrenamtlich etwas für den guten Zweck tun und Hunde betreuen auf einer Veranstaltung zum Jahresende für eben die Leute, die sozial schwach und bedürftig oder sogar obdachlos sind.
Unter den Gästen waren ca. 400 Kinder und ca. 700 Erwachsene.
Es gab für alle ein leckeres traditionelles Weihnachtsessen…Gänsebraten mit Rotkohl und Klößen.
Friseure waren vor Ort so dass die Besucher einen neuen Haarschnitt oder sogar ein Make-up bekommen konnten.
Es gab Kleiderspenden und alles mögliche an Tierbedarf für die Gäste.
Für die Kinder wurden Hüpfburgen aufgebaut, wundervolle bunte Gesichter entstanden beim Kinderschminken, Clowns bespaßten die kleinen Gäste .. es gab Musik, Spiel und Spaß und sogar der Weihnachtsmann war vor Ort und hat Geschenke verteilt.
Es spielten Live-Bands und Prominente wie Lilo Wanders, Liza Tzschirner und Christof Stein-Schneider von Fury in the Slaughterhouse haben den Gästen das Essen serviert. Und überall waren fröhliche und dankbare Gesichter in die ich geblickt habe. Ausgelassenes Kinderlachen sowie Freudentränen bei den Erwachsenen waren an jeder Ecke zu sehen.
Wir Hundetrainer hatten einen separaten Bereich in dem wir dieses Mal 13 Gast-Hunde sowie auch die eigenen Hunde betreut haben. Zu Besuch kamen Mowgli, Benji, Pascha, Rocky und Co. Rassetechnisch war hier alles vertreten. Vom großen Staffordshire-Mix bis hin zum kleinen Cocker-Spaniel hatten wir eine bunte Mischung. Jeder bekam seinen eigenen Platz und hat in einer Box, in einem Körbchen oder auf einem Schoß eines Teammitglieds gelegen. Zwischendurch wurde jeder Hund mal mit rausgenommen, um sich die Beine zu vertreten und frische Luft zu schnappen… naja und was Hunde noch so alles tun draußen.
Die Hunde wurden bespaßt und gekrault und es schlossen sich sogar kleine Hundefreundschaften. Auch das Wiedersehen mit Hunden und Besitzern aus den letzten Jahren war groß. Ich war sehr überrascht, dass die Leute, die auf der Straße Geld sammeln müssen, um ihren Hund zu verpflegen und lieber ihrem Hund als sich selbst etwas zu essen kaufen, so großes Vertrauen in uns hatten und ihre Lieblinge für einige Stunden in unsere Hände übergeben haben. Das Vertrauen und der Respekt waren übermäßig, was mich immer wieder gerührt hat. Die über 100 Helfer waren wie eine kleine Familie und jeder hat dort angepackt wo Hilfe benötigt wurde. Auch Rettungssanitäter und Polizisten standen mit Rat und Tat zur Seite. Die Gäste konnten ein paar schöne und entspannte Stunden verbringen und wir haben uns mit Freude um ihre Lieblinge gekümmert. Alle sind mit zufriedenen Gesichtern nach Hause gegangen.
Ich bin sehr froh, dass ich bei dieser tollen Aktion dabei sein durfte und dass unser Team einen kleinen Beitrag dazu geleistet hat, Menschen eine Freude zu bereiten. Es war eine tolle Erfahrung und ich freue mich, dass es in meiner Heimatstadt Hannover so viele tolle Menschen gibt, die sich gegenseitig unterstützen und helfen wo Hilfe benötigt wird. Und wir vom HundeTrainerTeam helfen auch nächstes Jahr gerne wieder mit und freuen uns über jeden, der diese Aktion von dem Verein „Krass unartig“ unterstützen möchte.
Ich wünsche allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Liebste Grüße, eure Sarah.